20. Hat die Stadt schon mit Planungen begonnen?

Am 13. Sep­tem­ber 2016 hat der Stadt­rat den Ent­wurf zur 61. Ände­rung des FNP „Flie­ger­horst“ gebil­ligt und die Ver­wal­tung beauf­tragt, die gesetz­li­chen Ver­fah­ren gemäß Bau­ge­setz­buch ein­zu­lei­ten. Der Ent­wurf des FNP ori­en­tiert sich an den Maß­ga­ben der 2015 vom Stadt­rat fest­ge­leg­ten Leitlinien.

Am 27. Sep­tem­ber 2017 hat der Stadt­rat ein Mora­to­ri­um beschlossen.

So wer­den die vier direkt betei­lig­ten Kom­mu­nen – die Städ­te Fürs­ten­feld­bruck und Olching und die Gemein­den Emme­ring und Mai­sach – mit Beglei­tung von Land­rat Tho­mas Kar­ma­sin ver­su­chen, ein gemein­sa­mes Entwicklungs-Konzept zu erar­bei­ten. Bis zum 31. Juli 2018 sol­len alle städ­te­bau­li­chen Einzel-Planungen ruhen. Soll­te nach Ablauf der Frist kein trag­fä­hi­ger Ent­wurf vor­lie­gen, kann jede Kom­mu­ne die eige­ne Pla­nung wie­der aufnehmen.

Wei­ter­füh­ren­de Links:

Ent­wurf Flächennutzungsplan