10. Wie lange wird es dauern, bis gebaut werden kann?

Im Zuge einer Umwand­lung von Konversions-Flächen muss vor­ab geklärt wer­den, ob Alt­las­ten und Kampf­mit­tel vor­han­den sind, in wel­chem Zustand sich die Stra­ßen, Lei­tun­gen, gege­be­nen­falls Gebäu­de, et cete­ra befin­den. Unter Umstän­den müs­sen umfang­rei­che Rückbau‑, Entsiegelungs- und Neu­erschlie­ßungs­maß­nah­men durch­ge­führt wer­den, damit das Gelän­de für die zivi­le Nut­zung vor­be­rei­tet wer­den kann.

Zudem müs­sen zahl­rei­che Gut­ach­ten beauf­tragt und Ent­wick­lungs­kon­zep­te erstellt wer­den. Dann kann die Rea­li­sie­rung in Teil­schrit­ten beginnen.

Die­ser Pro­zess wird sich vor­aus­sicht­lich über einen Zeit­raum von 15 bis 20 Jah­ren erstrecken.

Wei­ter­füh­ren­de Links:

Pro­zess der Konversion